18:31 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1321
    Abonnieren

    In der chinesischen Stadt Wuhan in der Provinz Hubei hat ein treuer Hund mehrere Monate im Krankenhaus auf seinen Besitzer gewartet, der an der neuartigen Coronavirus-Infektion gestorben war. Dies berichtete die lokale Zeitung „Oriental Daily News“.

    Im Februar wurde ein Wuhan-Bewohner mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Hund folgte ihm und wartete jeden Tag auf ihn im Krankenhaus. Der Patient konnte nicht von der Krankheit genesen und starb. Das Haustier wartete jedoch weiterhin geduldig auf die Rückkehr des Besitzers und weigerte sich, das medizinische Zentrum zu verlassen.

    ​Im April bemerkte die Besitzerin eines Geschäfts in diesem Krankenhaus den treuen Hund und begann, sich um ihn zu kümmern. Sie gab dem Tier den Spitznamen Xiao Bao (übersetzt aus dem Chinesischen - „kleiner Schatz“) und fütterte ihn nun regelmäßig. So gelang es der Frau, den Hund zu zähmen. „Wenn ich für eine Weile weggehe, legt sich der Hund vor die Eingangstür meines Ladens und hilft mir, den zu bewachen“, sagte die Chinesin.

    ​Die Ladenbesitzerin versuchte, Xiao Bao bei sich zu behalten, aber jedes Mal eilte der Hund zurück ins Krankenhaus. „Obwohl Xiao Bao nicht sprechen kann, wissen wir, dass er weiterhin nach seinem Besitzer sucht“, betonte die mitfühlende Frau. Da es Hunden verboten ist, im Krankenhaus zu sein, musste der treue Hund das medizinische Zentrum doch verlassen. Xiao Bao wurde in ein örtliches Tierheim gebracht, das versprach, ein neues Zuhause für ihn zu finden.

    ek/mt/

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    verstorben, Besitzer, Hund, Covid-19, Wuhan