00:46 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3015
    Abonnieren

    Das spanische Unternehmen IberoGen hat Covid-19-Tests für Tiere zum Verkauf angeboten und dabei empfohlen, die jeweilige Prozedur von einem Veterinärarzt durchführen zu lassen. Das erfuhr RIA Novosti vom Hersteller.

    Die Entscheidung über die Entwicklung eines solchen Tests sei darauf zurückzuführen, dass nur sehr knappe Informationen zur Ansteckung von Tieren mit Covid-19 und zur Übertragung des Virus von Tier zu Mensch vorlägen, hieß es beim Unternehmen.

    Hauskatze
    © Sputnik / Алексей Майшев
    Der Test RT-PCR (Polymerase-Kettenreaktion in Echtzei) „zielt darauf ab, positive Fälle im Frühstadium der Infektion zu erkennen“, sagte eine IberoGen-Sprecherin. Sollte der Test positiv ausfallen, habe der Veterinärarzt zu entscheiden, ob das Tier eingeschläfert oder unter Quarantäne gestellt werden soll.    

    Nach Behauptung des Herstellers „wurde das Protokoll entsprechend den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation und anhand von wissenschaftlichen Abhandlungen erstellt“. Der Test sei dem für Menschen gleich, werde jedoch nach einem anderen Protokoll ausgeführt, hieß es.

    Ein Testing-Set kostet 60 bis 70 US-Dollar. Für Großeinkäufe sind Preisnachlässe vorgesehen. 

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Weltgesundheitsorganisation (WHO), Spanien