03:20 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    468
    Abonnieren

    Ein „unerlaubtes Straßenrennen“ hat in Mosbach in Baden-Württemberg nach Polizeiangaben einen tödlichen Unfall verursacht. Ein 23-Jähriger starb demnach noch an der Unfallstelle.

    Wie aus einer Pressemitteilung der Polizei folgt, seien ein 23 Jahre alter Motorradfahrer sowie ein 21 Jahre alter Autofahrer am Donnerstagabend mit überhöhter Geschwindigkeit auf der B27 in Richtung Neckarel unterwegs gewesen. Die beiden sollen mehrere Fahrzeuge überholt haben.

    Dabei verlor der Motorradfahrer ersten Erkenntnissen zufolge beim Fahrstreifenwechsel die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

    Am Freitagabend meldete sich der Fahrer des gesuchten Golfs bei der Polizei. Der blaue Golf des 21-Jährigen sowie dessen Führerschein wurden beschlagnahmt. In dem Fall wird zurzeit ermittelt. 

    ns/ae/dpa

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Ermittlungen, Polizei, Toter, Autorennen, Deutschland