22:59 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    160
    Abonnieren

    Das Gemälde des russischen Malers Iwan Aiwasowski, „Der Golf von Neapel“, ist bei einer Auktion für 2,295 Millionen Pfund (2,89 Millionen US-Dollar) versteigert worden. Das gab das Auktionshaus Sotheby's bekannt.

    Das Werk von 1878 wurde auf 800.000 bis 1,2 Millionen Pfund geschätzt, wurde aber doppelt so teuer versteigert. Der Name des Käufers sei nicht bekannt.

    Russische Gemälde unter dem Hammer

    Neben Aiwasowski wurden auch Werke von Konstantin Makowski, Alexej Sawrassow, Nicholas Roerich, Pjotr Kontschalowski und anderen berühmten russischen Malern angeboten.

    Dank der Versteigerung der russischen Kunstwerke kassierte das Auktionshaus Medienberichten zufolge 5,6 Millionen Pfund (sieben Millionen US-Dollar).

    Die „russische“ Auktion fand online im Zeitraum vom 26. Mai bis zum 2. Juni statt.

    ak/sb/sna

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Maler, Gemälde, Kunst, Auktion, Sotheby's