15:10 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 06
    Abonnieren

    In Indien sind laut dem indischen meteorologischen Dienst wegen eines tropischen Wirbelsturms Hunderttausend Menschen in Notunterkünfte gebracht worden.

    Der Sturm „Nisagra“ soll am Mittwochnachmittag – Ortszeit – etwa 100 Kilometer südlich der Millionenstadt Mumbai die Westküste treffen. Der Sturm soll laut der Wetterbehörde enorm viel Regen mitbringen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern erreichen.

    Derzeit ist Mumbai stark von der Corona betroffen. Auf die reichste Stadt Indiens entfällt ein Viertel der Erkrankungsfälle, somit stellt sie das Coronavirus-Epizentrum dar.

    Meteorologen zufolge hat es einen so starken Sturm in dieser Region schon lange nicht mehr gegeben. Vor knapp zwei Wochen wütete im Nordosten Indiens und in Bangladesch ein anderer – viel stärkerer – Zyklon, infolgedessen über 100 Menschen ums Leben gekommen und Millionen eine Zeitlang ohne Strom geblieben waren.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    „Wir erleben den Digitalisierungsboost...Russland ist da führend“ – Coronageschäfte für BMW Russia
    Tags:
    Wirbelsturm, Zyklon, Mumbai, Indien