17:39 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4036128
    Abonnieren

    Der Polizeichef der Stadt Moline Acres und pensionierte Polizeikapitän von St. Louis County (US-Bundesstaat Missouri), David Dorn, ist laut dem TV-Sender ABC bei Unruhen erschossen worden, die nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd durch das Vorgehen eines Polizisten begonnen haben.

    Nach den Worten des örtlichen Polizeikommissars John Hayden sei der 77-jährige Dorn am Dienstag in St. Louis getötet worden, als er angeblich versucht haben soll, die Ausraubung eines Pfandhauses zu stoppen. Laut der Witwe des Verstorbenen war Dorn ein Freund des Pfandhausbesitzers und überprüfte häufig den Zustand des Geschäfts, wenn der Alarm losging.

    Eine Welle von Protesten und Unruhen erfasste nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in Minneapolis bei einem Polizeieinsatz die Städte der Vereinigten Staaten. Im Internet erschienen Videos, in denen die Polizisten Floyd mit Handschellen fesselten, ihn zu Boden schlugen und zu dritt auf ihn niederfielen, von denen einer mit dem Knie auf dessen Hals drückte. Floyd sagt im Video mehrmals, dass er nicht atmen könne, und dann verstummt. Er starb auf der Intensivstation. Nach Beginn der Unruhen wurden die vier Polizisten entlassen, von denen einer der fahrlässigen Tötung beschuldigt wurde.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kürzel ersetzt: Flughafen Schönefeld heißt schon jetzt BER
    Iran führt Übungen an Grenze zu Armenien und Aserbaidschan durch
    Diese beliebte Hilfe zum Schlafen kann gesundheitsschädlich sein – Arzt klärt auf
    Tags:
    getötet, Polizeichef, Unruhen, George Floyd, Missouri