01:17 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2612618
    Abonnieren

    Ein Flugzeug mit der zweiten Partie von 150 amerikanischen Beatmungsgeräten ist am Donnerstag in Moskau gelandet. Dies twitterte die US-Botschaft in Russland.

    „Derzeit landet in Moskau das Flugzeug mit humanitärer Hilfe vom amerikanischen Volk für die Russen“, schrieb die Pressesprecherin der diplomatischen Mission, Rebecca Ross.

    Erste 50 Beatmungsgeräte

    Das erste Militärtransportflugzeug mit einer Partie von Beatmungsgeräten war am 21. Mai aus den USA nach Russland geschickt worden. Es sollen 50 Geräte geliefert worden sein. Die USA hatten zuvor erklärt, dass sie insgesamt 200 Beatmungsgeräte zum Covid-19-Kampf nach Russland schicken würden.

    Russische Hilfe für USA

    Zuvor hatte Russland ein Flugzeug mit medizinischer Ausrüstung als Corona-Hilfe in die USA geschickt. Es handelte sich dabei um 45 Beatmungsgeräte, 15.000 Atemschutzgeräte und eine Million Schutzmasken. Das US-Außenministerium teilte daraufhin mit, die Vereinigten Staaten und Russland hätten sich in der Vergangenheit mehrmals gegenseitig geholfen und würden dies zweifellos auch weiterhin tun.

    Corona-Pandemie 

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers am 11. März als Pandemie eingestuft. Inzwischen sind fast alle Länder in der Welt betroffen. Laut den jüngsten Angaben der Johns Hopkins University gibt es weltweit mehr als 6,5 Millionen Corona-Infizierte und über 386.000 Todesopfer.

    ak/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Botschaft, Flugzeug, Beatmungsgerät, Russland, Hilfe, USA