09:43 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    190
    Abonnieren

    Der pazifische Inselstaat Fidschi hat sich nach eigenen Angaben vom Coronavirus befreit. Sein Regierungschef Frank Bainimarama schrieb auf Twitter, es gebe keine aktiven Fälle der Lungenkrankheit Covid-19 mehr.

    „Und selbst bei täglich steigenden Testzahlen ist es nun 45 Tage her, seitdem wir unseren letzten Fall registriert haben“, so Bainimarama. Die Genesungsrate in Fidschi – ohne Todesfälle - liege nun bei 100 Prozent, hieß es weiter.

    Fidschi – ein Inselstaat östlich von Australien - hat bislang nur 18 Infektionen registriert. Der erste Fall wurde Mitte März identifiziert und der – bis dato – letzte über einen Monat später, am 21. April. Etwa 100 Menschen befinden sich bislang in Quarantäne.

    Die Einwohnerzahl in Fidschi beläuft sich auf rund 900.000. Fidschi ist einer der wenigen Inselstaaten im Südpazifik, in denen Covid-19-Fälle bestätigt wurden. Allerdings gilt für Gäste aus dem Ausland nach wie vor ein Einreiseverbot.

    Landesweit sind bislang Zusammenkünfte auf 20 Personen beschränkt, und eine Ausgangssperre bei Nacht gilt nach wie vor.

    ek/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Italienischer Komponist Ennio Morricone gestorben
    Mord an russischem Staatsbürger bei Wien: Zweite Festnahme erwirkt
    Tags:
    Einreiseverbot, Covid-19, frei, Coronavirus, Australien