00:05 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1718161
    Abonnieren

    Die amerikanischen F-22-Jäger sind in die Luft gestiegen, um die russischen Raketenträger Tu-95MS nahe den Grenzen Russlands und der USA zu begleiten. Dies gab am Mittwoch Russlands Verteidigungsministerium bekannt.

    Der Flug von vier russischen Bombern war demnach planmäßig und erfolgte über den neutralen Gewässern der Tschuktschensee, des Bering- und Ochotskischen Meeres sowie im nördlichen Pazifik-Teil.

    „Der Start fand von Flugplätzen auf dem Territorium des Autonomen Kreises der Tschuktschen und der Amur-Region statt. Auf einzelnen Routenetappen wurden die russischen Flugzeuge von den Jagdflugzeugen F-22 der US-Luftstreitkräfte begleitet“, heißt es.

    Der Flug dauerte elf Stunden. Laut dem Verteidigungsministerium absolvieren die russischen Fernfliegerkräfte regelmäßig Flüge über den neutralen Gewässern der Arktis, des Nordatlantiks, des Schwarzen Meeres, der Ostsee und des Pazifiks. Alle Flüge werden in strikter Übereinstimmung mit den internationalen Gesetzen für die Luftraumnutzung ausgeführt, ohne die Grenzen anderer Staaten zu verletzen.

    US-Flugzeuge nahe Russlands Grenzen

    Laut der Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums hatten im vergangenen Mai die Maschinen der strategischen US-Luftstreitkräfte fünfmal Flüge entlang Russlands Grenzen absolviert.

    Der Chef der Hauptabteilung für Operationen des russischen Generalstabs, Generaloberst Sergej Rudskoj, hatte Anfang Juni erklärt, dass das russische Verteidigungsministerium ein hohes Maß an militärischen Aktivitäten der Vereinigten Staaten und ihrer Nato-Verbündeten in der Nähe der russischen Grenzen verzeichne.

    ak/ae/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Moskau kritisiert Nato-Manöver - Deutscher Attaché ins Verteidigungsministerium einbestellt
    Tags:
    Grenzen, Begleitung, Tu-95MS, F-22, Russland, USA