07:33 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    119
    Abonnieren

    Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat am Mittwochnahmittag das Hauptbüro des größten brasilianischen Fernsehsenders Globo in Rio de Janeiro angegriffen, berichteten örtliche Medien. Dabei sei niemand verletzt worden. 

    Der Mann habe in dem Gebäude die Reporterin Marina Araújo als Geisel genommen und daraufhin ein Treffen mit der Moderatorin Renata Vasconcellos gefordert, hieß es. Die Polizei sei schnell an den Tatort kommen. Die Geisel wurde daraufhin befreit, der Angreifer wurde festgenommen.

    ​Der TV-Sender selbst gab an, es handle sich um einen Mann mit einer psychischen Störung und der Vorfall sei nicht politisch motiviert gewesen. Bei der Attacke habe keiner Verletzungen davongetragen, hieß es weiter. 

    pd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Tags:
    Angriff, Geiselnahme, Brasilien