03:43 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    711
    Abonnieren

    Nach Angaben der meteorologischen Behörde Japans hat sich im Pazifischen Ozean in der Region der japanischen Insel Amami ein Erdbeben der Stärke 6,3 ereignet.

    Das Epizentrum des Erdbebens lag in einer Tiefe von 160 Kilometern. Die maximale Stärke der Erdstöße betrug 4 Punkte auf der japanischen 7-Punkte-Skala.

    Informationen über Opfer und Zerstörungen wurden nicht gemeldet. Es besteht keine Tsunami-Gefahr.

    ek/mt/sna

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Zerstörungen, Opfer, Erdbeben, Japan