12:16 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3540
    Abonnieren

    Die Fabrik für Kinderkleidung in Aleppo hat schwere Kriegszeiten hinter sich: Während der Herrschaft der Terroristen war das Gebäude ausgeplündert worden und hatte eine Funkstelle beherbergt. Jetzt ist die Fabrik wieder in Betrieb und beschäftigt Hunderte Flüchtlinge.

    „Wir waren als erste in die Gegend zurückgekehrt, die von den Kämpfern dem Erdboden gleichgemacht worden war“, erzählte Fabrik-Manager Abdulla Ali Nabhan in einem Gespräch mit Journalisten.

    „Wir bauten die Fabrik wieder auf und gaben sofort 800 heimgekehrten Flüchtlingen eine Arbeit. Sie hatten weder ein Dach über dem Kopf noch einen Job. Jetzt können sie ihre Familien wieder ernähren und ihre Häuser wiederaufbauen.“

    Obwohl viele Flüchtlinge in die Region zurückkehrten, mangle es der Fabrik an Personal, so Nabhan. Allein in der von ihm geleiteten Zuschneide-Halle seien 500 Mitarbeiter beschäftigt. Mehrere Hunderte weitere seien noch in Ausbildung.

    „Wir stellen Kindertextilien für Säuglinge und Kleinkinder bis zu vier Jahren her. Jeden Tag produzieren wir 1000 bis 1500 Ausstattungs-Sets für Neugeborene: Mützen, Blusen und Windeln. Alles, was die kleinsten Syrer brauchen“

    Designer Hussam Schabruni findet die syrischen Textilien qualitativ besser als die europäischen.

    „Unsere Ware ist qualitativ hochwertiger als Produkte aus europäischen Fabriken, denn die syrische Baumwolle ist die beste der Welt. Dabei sind die Selbstkosten deutlich geringer. Mit mir arbeiten junge Leute. Ich bin stolz auf unser Team.“

    Packerin Mejssun Kurdi sagte, ihre Kinder trugen fast nur Kleidungsstücke aus der Fabrik in Aleppo. „Ich weiß, dass alle Kleidungsstücke hier aus hochwertiger Baumwolle sind. Deshalb kaufen wir nur diese Kinderkleidung. Alle meine Verwandten arbeiten hier.“

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Terroristen, Kleidung, Fabrik, Wiederaufbau, Aleppo, Syrien