14:19 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51756
    Abonnieren

    Drei indische Soldaten sind nach Angaben der indischen Armee bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit chinesischen Soldaten getötet worden. Der Vorfall habe sich demnach Montagnacht in der umstrittenen Grenzregion Ladakh im Himalaya ereignet.

    Ranghohe Militärvertreter der beiden Nachbarländer würden sich am Dienstag treffen, um die Situation zu entschärfen, hieß es.

    Zwischen den beiden Nuklearmächten mit den größten Bevölkerungen der Welt gibt es zurzeit verstärkte Spannungen. Zuletzt hatten sich deshalb schon ranghohe Militärs beider Seiten getroffen. Bei jüngsten Zwischenfällen zwischen Truppen beider Seiten hatte es mehrere Verletzte gegeben.

    China und Indien hatten 1962 einen kurzen Krieg um ihre Grenze im Himalaya geführt, den China gewann. Seither gibt es immer wieder Zwischenfälle. Der Grenzverlauf ist nach wie vor nicht geklärt. Auch US-Präsident Donald Trump hatte kürzlich angeboten, in dem Konflikt zu vermitteln, was die Nachbarländer nicht wollten.

    ai/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Alternative“: Gamaleja-Institut vergleicht Effizienz von Medikamenten und Corona-Impfstoff
    Ultraschneller US-Heli knackt eigenen Geschwindigkeitsrekord – Video
    Russische Onyx-Überschallrakete in der Arktis abgefeuert – Video
    „Planmäßige Arbeit“: Türkei bestätigt Tests von russischen Flugabwehrsystemen S-400
    Tags:
    tot, Konfrontation, Soldaten, Ladakh, Himalaya, Indien, China