22:35 12 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2335
    Abonnieren

    Bei einem Schusswechsel in der Stadt Nasran der russischen Teilrepublik Inguschetien im Nordkaukasus sind am Dienstag einem Polizei-Insider zufolge vier Menschen, darunter auch ein Polizist, ums Leben gekommen.

    „Jüngsten Angaben zufolge wurden bei einem Schusswechsel vier Menschen, darunter auch ein Polizist, getötet. Mehrere weitere Menschen, deren Zahl präzisiert wird, wurden verletzt“, sagte der Insider.

    Zuvor am Dienstag teilte der Insider mit, dass es in Nasran zu einem Schusswechsel gekommen sei. Dabei soll ein Mensch getötet worden sein. Weitere vier hätten Schussverletzungen erlitten.   

    Der Konflikt wurde dem Insider zufolge durch einen Streit um ein Grundstück verursacht. Bei dem Toten soll es sich um einen Polizeibeamten gehandelt haben. 

    Wie ein Sprecher der Notdienste Inguschetiens  gegenüber Sputnik sagte, seien bei dem durch einen Alltagskonflikt verursachten Schusswechsel in Nasran ein Angehöriger der Nationalgarde (Rosgwardija) und ein Polizist ums Leben gekommen.   

    Nasran liegt etwa 1900 Kilometer südlich von Moskau.

    ns/gs/sna  

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Auf Touristen aus diesen Ländern könnten Italiener diesen Sommer verzichten – Umfrage
    Tags:
    Verletzte, Tote, Alltagskonflikt, Schusswechsel, Polizist, Nationalgarde, Inguschetien, Nordkaukasus