09:44 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9637
    Abonnieren

    Türkei startet neuen Einsatz gegen PKK im Nordirak; Grüne wollen Corona-Hilfen auf Geschlechter-Gerechtigkeit prüfen; Trump beschließt Polizeireformen; Berlin will wieder Flüchtlinge aufnehmen; Peking wird nach Corona-Ausbruch teilweise abgeriegelt; Razzia gegen Drogendealer aus Großfamilie

    Sputnik präsentiert Ihnen in Kürze, was in der Nacht zum Mittwoch geschehen ist.

    Türkei startet neuen Einsatz gegen PKK im Nordirak

    Die Türkei hat im Nordirak einen neuen Einsatz gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK begonnen. Die Operation „Tigerkralle“ sei nach Beschuss der PKK und „anderer Terroristen“ auf türkische Stellungen gestartet worden, teilte das Verteidigungsministerium in Ankara am Mittwochmorgen mit.

    Grüne wollen Corona-Hilfen auf Geschlechter-Gerechtigkeit prüfen

    Die Grünen im Bundestag fordern, alle Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise darauf zu prüfen, ob Männer und Frauen gleichermaßen profitieren. Dazu solle eine Stabsstelle im Kanzleramt errichtet werden, an die eine Arbeitsgruppe mehrerer Ministerien angegliedert ist, heißt es in einem Antrag, den die Fraktion beschlossen hat und nun ins parlamentarische Verfahren einbringt. Staatliche Hilfen für Unternehmen wollen die Grünen an die Förderung von mehr Geschlechtergerechtigkeit koppeln, zum Beispiel an Quoten. Ein unabhängiger „Gleichstellungs-Krisen-Rat“ soll halbjährlich beraten.

    Trump beschließt Polizeireformen

    Nach wochenlangen Protesten infolge des Todes des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz hat US-Präsident Donald Trump jetzt Polizeireformen beschlossen. Trump unterzeichnete eine Verfügung, die Polizeibehörden Mittel des Justizministeriums in Aussicht stellt. Die Behörden müssten sich dafür zur Einhaltung von Standards beim Einsatz von Gewalt verpflichten, sagte der Präsident. Unter anderem dürften Würgegriffe bei Verdächtigen nur bei Lebensgefahr für den betroffenen Polizisten zur Anwendung kommen.

    Berlin will wieder Flüchtlinge aufnehmen

    Das Land Berlin will im Rahmen eines eigenen Programms 300 Menschen aus griechischen Flüchtlingslagern in der Ägäis aufnehmen.

    Überlegungen dazu gibt es bei Rot-Rot-Grün schon seit mehreren Monaten. Nun geht es laut einem Bericht der dpa einen neuen Schritt in diese Richtung. Innensenator Andreas Geisel von der SPD hat im Berliner Senat den Entwurf für eine sogenannte Landesaufnahmeanordnung eingebracht. Die Landesaufnahmeverordnung soll nun dem Bundesinnenministerium zugeleitet werden, mit dem in dieser Frage Einvernehmen erzielt werden muss. Pro Asyl unterstützt den Vorstoß aus Berlin und anderen Bundesländern.

    Peking wird nach Corona-Ausbruch teilweise abgeriegelt

    Nach dem neuen Ausbruch des Coronavirus bleibt die Lage in der chinesischen Hauptstadt angespannt. Wie die Pekinger Gesundheitskommission berichtet, meldet die Stadt 31 weitere Infizierte. Damit gibt es seit vergangenem Donnerstag bereits 137 bestätigte Infektionen. Als Reaktion auf den neuen Ausbruch, der auf einem Großmarkt begann, riefen die Behörden die zweithöchste Sicherheitsstufe aus, womit Peking teilweise abgeriegelt wird.

    Razzia gegen Drogendealer aus Großfamilie

    Ermittler haben bei einer Großrazzia gegen mutmaßliche Drogendealer 48 Wohnungen und Gaststätten in Nordrhein-Westfalen und Hessen durchsucht. Der Schwerpunkt lag im Aachener Raum. Dabei wurden sechs Verdächtige festgenommen, teilten die Staatsanwaltschaft Aachen und das Landeskriminalamt NRW mit. Die Tatverdächtigen sollen einer türkischstämmigen Großfamilie angehören. Der Gruppe wird unter anderem Betrug sowie gewerbsmäßiger Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

    mk/dpa/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Trump ist unfähig sagt Obama, Kritik an Behörden nach Messerattacke auf Touristen
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    Tags:
    Türkei, Razzia, Coronavirus, Die Grünen, Deutschland