23:45 11 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    125
    Abonnieren

    In der Hauptstadt von Nordirland Belfast ist ein außergewöhnliches Kaninchen zur Welt gekommen. Über das süße Tier, das sich deutlich von seinen Artgenossen unterscheidet, berichten internationale Medien.

    Laut der Kaninchenzüchterin Kylie Clarke brachte ein Weibchen acht Junge zur Welt. Einer der Kleinen hatte keine Ohren.

    Die Frau befürchtete, dass das Kaninchenbaby nicht überleben könnte und taub sei. Glücklicherweise hat dieser Unterschied jedoch keine Auswirkungen auf die Entwicklung des Kaninchens.

    „Wir haben es Leo genannt, weil es wie ein Mini-Löwe aussieht“, so die 31-jährige Besitzerin.

    Die Frau ließ zudem wissen, dass ihre Kinder das neue Haustier sehr liebten und betonte, dass die Ursache für die Mutation des Kaninchens bislang nicht geklärt sei.

    ak/ae

    Zum Thema:

    Mysteriöser Tod am Djatlow-Pass: Ermittler nennen nach 60 Jahren Ursache
    Video des Raketenstarts von Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ aus in Barentssee veröffentlicht
    „Hat mit Rechtsstaat und Demokratie nichts mehr zu tun“ – Juristen wollen Corona-Krise aufklären
    Tags:
    Ohren, Foto, Tier, Kaninchen, Irland