20:17 03 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 314
    Abonnieren

    Im Norden Afghanistans ist es am späten Mittwochabend zu einer Taliban-Attacke gekommen, wie der TV-Sender „Tolo News“ am Donnerstag berichtet.

    Die Attacke ereignete sich demnach in der Stadt Pol-e Chomri (Pul-e-Khumri) der afghanischen Provinz Baglan. Angegriffen wurde ein Militärstützpunkt. 

    Der TV-Sender berichtet unter Berufung auf eine Sicherheitsquelle, dass bei der Attacke mindestens sieben Polizeibeamte getötet worden seien. Fünf weitere sollen Verletzungen erlitten haben.

    Die Quelle teilte mit, dass die Taliban-Bewegung auch Verluste zu verzeichnen hätte. Dazu lägen keine zusätzlichen Informationen vor.

    Anti-Terror-Kampf in Afghanistan

    In Afghanistan befindet sich die Regierung in einer Dauerauseinandersetzung mit der islamistischen Taliban-Bewegung, die weite ländliche Gebiete des Landes kontrolliert und ab und an auch Großstädte angreift. Außerdem baut die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS, Daesh)* in dem Land am Hindukusch ihren Einfluss aus. Die afghanischen Streit- und Sicherheitskräfte führen im Land Operationen zur Terrorismusbekämpfung durch.

    * Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Polizisten, Militärstützpunkt, Tote und Verletzte, Attacke, Taliban, Afghanistan