06:23 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    183
    Abonnieren

    Ein Erdbeben der Stärke 7,4 hat sich nach Angaben der US-Erdbebenwarte (USGS) am Donnerstag im Norden von Neuseeland ereignet.

    Laut der Meldung wurde das Erdbeben um 12.49 Uhr UTC (14.49 Uhr MESZ) registriert. Das Epizentrum lag 706 Kilometer nordöstlich der Stadt Opotiki im Norden des Landes in 33.000 Metern Tiefe. Berichte über Opfer oder Schäden gab es zunächst nicht.

    Am 9. Juni hatte die US-Erdbebenwarte ein Erdbeben der Stärke 5,6 auf der indonesischen Insel Ambon registriert. Das Epizentrum lag nach Angaben der Warte rund 209 Kilometer südwestlich der Stadt Ambon in einer Tiefe von 10.000 Metern.

    ns/gs        

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lieber Leib und Leben von Deutschen bedrohen? Polizeigewerkschafter Wendt redet Klartext zu Dresden
    Wie die Ukraine zum Brückenkopf der Nato wird
    Legendärer DDR-Zug kehrt auf Schiene zurück
    Tags:
    Neuseeland, US-Erdbebenwarte USGS, Erdbeben, USA