07:24 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    256
    Abonnieren

    Drei Sicherheitsbeamte sind laut dem TV-Sender „Tolo News“ bei einer Minenexplosion in der westafghanischen Provinz Herat ums Leben gekommen.

    Nach Angaben von „Tolo News“ ereignete sich der Vorfall auf einer Landstraße, die in die Stadt Herat führt. Bei der Explosion wurden auch drei Sicherheitsbeamte verletzt.

    Der Regierungssprecher von Herat teilte gegenüber der chinesischen Nachrichtenagentur „Xinhua“ mit, hinter dem Angriff stehe die radikale Taliban-Bewegung. Allerdings hätte diese die Attacke für sich noch nicht reklamiert, so „Xinhua“.

    Anti-Terror-Kampf in Afghanistan

    In Afghanistan befindet sich die Regierung in einer Dauerauseinandersetzung mit der islamistischen Taliban-Bewegung, die weite ländliche Gebiete des Landes kontrolliert und ab und an auch Großstädte angreift. Außerdem baut die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS, Daesh)* in dem Land am Hindukusch ihren Einfluss aus. Die afghanischen Streit- und Sicherheitskräfte führen im Land Operationen zur Terrorismusbekämpfung durch.

    * Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Tags:
    Angriff, Taliban, Verletzte, Tote, Explosion, Afghanistan