10:42 04 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1817
    Abonnieren

    Eine Gasexplosion hat am Sonntagvormittag ein Wohnhaus in Kiew erschüttert. Dies meldete die staatliche Notstandsbehörde der Ukraine. Nach ihren Angaben sind im vierten bis achten Geschoss des neungeschossigen Gebäudes Zwischendecken zerstört worden.

    Die Rettungsmannschaft habe 21 Hausbewohner in Sicherheit gebracht. Drei Menschen seien aus den Haustrümmern gerettet worden. Der Behörde zufolge wurden zwei Menschen tot geborgen.

    Wie der Oberbürgermeister von Kiew, Vitali Klitschko, auf Telegram mitteilte, hat sich die Explosion nach vorläufigen Angaben im siebenten Geschoss ereignet. Zwei Menschen seien ums Leben gekommen. Ein Mensch sei in das hauptstädtische Krankenhaus für Notfallmedizin gebracht worden. Die anderen Hausbewohner seien evakuiert worden. Zwei bis sechs Menschen könnten noch unter den Haustrümmern verschüttet sein.

    Am Unglücksort sind Rettungskräfte und Polizisten eingesetzt.

    Laut Innenminister Arsen Awakow werden von der Polizei zwei Versionen geprüft - in Bezug auf die Explosion von Haushaltsgas und auf einen Sprengstoffanschlag.

    ls/mt

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA schicken zwei Gruppen von Flugzeugträgern ins Südchinesische Meer – WSJ
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Nach Corona-Ausbruch bei Tönnies: Aktivisten besetzten Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück
    Tags:
    Arsen Awakow, Vitali Klitschko, Kiew, Ukraine