19:15 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    21525
    Abonnieren

    Der frühere Papst Benedikt soll seinen Aufenthalt in Regensburg am Montag beenden. Dies teilte das Bistum Regensburg am Sonntag mit.

    Das ehemalige Oberhaupt der Katholischen Kirche lebt seit seiner Emeritierung im Jahr 2013 in einem Kloster in den Vatikanischen Gärten. Seit Donnerstag hielt sich der 93-Jährige in seiner alten Heimat auf. Die Rückreise sei für Montag geplant, so das Bistum.

    In den vergangenen vier Tagen besuchte Benedikt mehrmals seinen schwer erkrankten Bruder Georg Ratzinger. Außerdem machte der frühere Papst in Regensburg am Grab seiner Eltern und seiner Schwester Halt und fuhr zu seinem ehemaligen Wohnhaus in der Gemeinde Pentling, begleitet von seinem Privatsekretär Georg Gänswein und dem Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer.

    Darin ist seit 2012 eine Begegnungsstätte des Institutes Papst Benedikt XVI. untergebracht. Einrichtung und Mobiliar sind teilweise im Original erhalten, teilweise rekonstruiert. Es gibt in dem 1969 gebauten, zweigeschossigen Einfamilienhaus heute zudem Besprechungsräume und ein Archiv.

    Zum Abschluss der Reise kam der Papst am Sonntagabend kurz in den Regensburger Dom für ein Gebet. Am Montagmittag soll der Ex-Pontifex mit einer italienischen Militärmaschine vom Flughafen München seinen Rückflug starten. Dort will ihn Bayerns Ministerpräsident Markus Söder verabschieden.

    mo/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Bund und Länder wollen Freizeiteinrichtungen weitgehend schließen
    Hohe Corona-Zahlen: Drosten fordert „Mini-Lockdown“ und Lauterbach Kontrollen in Privatwohnungen
    Tags:
    Deutschland