09:50 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    613225
    Abonnieren

    Die Royal Navy hat das russische U-Boot-Jagdschiff „Vizeadmiral Kulakow“ während seiner Fahrt im Ärmelkanal begleitet. Dies teilte die britische Marine auf ihrer Homepage mit.

    Eskortiert wurde das russische Schiff von der britischen Fregatte „HMS Westminster“ zusammen mit dem Patrouillenschiff „HMS Tyne“.

    Sicher und professionell

    Der Kommandeur der Fregatte, Will Paston, sagte dazu:

    „Die ,Vizeadmiral Kulakowʻ hat sich während ihrer Durchfahrt sicher und professionell verhalten.“

    Er betonte, dass die Beobachtung ausländischer Schiffe routinemäßig im Rahmen der Mission zur Unterstützung der britischen Verteidigung durchgeführt werde.

    Britische Militärs kontrollierten den Kurs des russischen Schiffes mittels eines Radars, Überwachungskameras und Sensoren.

    Die „Vizeadmiral Kulakow“ ist ein U-Boot-Zerstörer des Projektes 1155 der russischen Nordmeerflotte.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Trump ist unfähig sagt Obama, Kritik an Behörden nach Messerattacke auf Touristen
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Tags:
    Militärs, Schiffe, Begleitung, Ärmelkanal, Vizeadmiral Kulakow, Russland, Großbritannien