00:16 12 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    610
    Abonnieren

    Terri Herrington aus dem US-Bundesstaat Florida hat laut dem TV-Sender „Fox News“ einem Mann ihre Niere gespendet, dem früher bereits Organe ihres verstorbenen Ehemannes transplantiert worden waren.

    „Fox News“ zufolge war Terris Ehemann Bryan während der Dacharbeiten ums Leben gekommen, indem er vom Dach auf den Boden fiel. Da Bryan die postmortale Organspende für richtig gehalten hatte, waren etlichen Patienten seine Organe transplantiert worden.

    Einer davon war der Diabetiker Jeffrey Granger, der Bryans Niere und Pankreas bekommen hatte. Im ersten Jahr nach der Transplantation hatten die Ärzte ihm den Namen des Spenders nicht gesagt, aber als die Anonymität aufgehoben wurde, traf sich Jeffrey mit Bryans Witwe und seitdem pflegten sie Freundschaft miteinander.

    Röntgenbild der Lunge (Symbolbild)
    © Foto : Moscow News Agency/Handout via REUTERS

    Im letzten Jahr begann die von Bryan transplantierte Niere bei Jeffrey zu versagen, darum beschlossen die Ärzte, eine neue Transplantation durchzuführen. Dann bot sich Terri überraschenderweise als Spender an, wobei Jeffrey zunächst dachte, dass sie dies im Scherz vorgeschlagen hätte.

    Allerdings war Terris Absicht ganz ernst, und sie spendete Jeffrey ihre Niere. Die Operation war erfolgreich, wobei einer der Chirurgen, Mark Johnson, bemerkte, dass dies das erste Mal in seiner Arztpraxis gewesen sei.

    ac/mt

    Zum Thema:

    Mysteriöser Tod am Djatlow-Pass: Ermittler nennen nach 60 Jahren Ursache
    „Hat mit Rechtsstaat und Demokratie nichts mehr zu tun“ – Juristen wollen Corona-Krise aufklären
    Video des Raketenstarts von Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ aus in Barentssee veröffentlicht
    Tags:
    Transplantation, Ehepaar, Organspende, USA