15:59 07 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 289
    Abonnieren

    Die irakischen Sicherheitsbehörden haben südlich von der Hauptstadt Bagdad eine Untergrundwerkstatt zur Herstellung von Raketenanlagen entdeckt und 13 Mitarbeiter festgenommen. Dies berichtet der Fernsehsender al-Sumaria am Freitag.

    „Die Sicherheitskräfte haben (...) südlich von Bagdad einen Raketenwerfer gefunden“, sagte eine Sicherheitsquelle gegenüber dem Sender.
    Ihm zufolge wurden 13 Personen, die in der Werkstatt arbeiteten, festgenommen.

    Grüne Zone in Bagdad (Archivbild)
    © AP Photo / Khalid Mohammed
    Die „grüne Zone“ der irakischen Hauptstadt, in der sich Regierungsbüros, Botschaften sowie der internationale, an einen Militärflugplatz angrenzende Flughafen Bagdad befinden, werden regelmäßig zum Ziel von Angriffen improvisierter Trägerraketen. Die Vorfälle führen in der Regel zu keinen Todesfällen in der Bevölkerung und verursachen keinen nennenswerten Schaden.

    Am Montag wurde der internationale Flughafen von Bagdad einem Raketenbeschuss ausgesetzt, dabei wurde niemand verletzt.

    sm/ae


     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nord Stream 2: Deutsche Gasbranche erfreut über Entscheidung Dänemarks
    Epstein-Skandal: Deutsche Bank in USA zu 150 Mio Dollar Strafe verdonnert
    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt
    Tags:
    Festnahme, Herstellung, Bagdad, Raketenanlage, Irak