03:53 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    850
    Abonnieren

    Ein schwerer Messerangriff hat sich am Freitag im Zentrum der schottischen Stadt Glasgow ereignet. Dies teilt das Verkehrskontroll- und Managementteam des Stadtrats von Glasgow (TRAFFCOM) mit.

    Britische Medien berichteten von mehreren Toten. Laut BBC News sind infolge der Attacke drei Menschen ums Leben gekommen. Eine offizielle Bestätigung für diese Informationen gab es bislang nicht.

    Vorläufigen Berichten zufolge sind „rund 20 Polizeifahrzeuge, bewaffnete Offiziere, Spürhunde und Schutzschilde“ im Zentrum der schottischen Stadt im Einsatz. 

    Die Polizei hat den Vorfall bestätigt und dabei betont, dass die Situation eingedämmt worden sei und keine Gefahr für die breite Öffentlichkeit bestehe. Nach Angaben der Scottish Police Federation wurde der Tatverdächtige erschossen. Man gehe derzeit nicht von Mittätern des Mannes aus, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Infolge des Angriffs sei auch ein Polizist erstochen worden. Weitere Details zu der Attacke sind bisher nicht bekannt.

    Der britische Premier Boris Johnson hat bereits sein Bedauern über den Vorfall geäußert:
    „Ich bin zutiefst traurig über den schrecklichen Vorfall in Glasgow und denke an alle Opfer und ihre Familien.Vielen Dank an unsere mutigen Rettungsdienste, die reagieren“, schrieb er auf seinem Twitter-Account.

    Die erste Ministerin Schottlands, Nicola Sturgeon, hat ihrerseits aufgerufen, den Ort des Vorfalls zu vermeiden:
    „Die Berichte aus dem Stadtzentrum von Glasgow sind wirklich schrecklich. Meine Gedanken sind bei allen Beteiligten. Ich werde aktualisieren, sobald die Situation klarer wird. Bitte helfen Sie den Rettungsdiensten bei der Erledigung ihrer Aufgaben, indem Sie sich von dem Vorfallsort fernhalten - und geben Sie keine unbestätigten Informationen weiter“, schrieb Sturgeon auf ihrer Twitter-Seite. 

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Polizei, Messerattacke, Glasgow