23:04 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5844
    Abonnieren

    Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe in der Nacht zu Samstag erneut Ziele in dem Palästinensergebiet beschossen. Dies berichtete der Pressedienst der israelischen Armee.

    Am Vorabend waren zwei Raketen aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert worden. 

    Als Reaktion darauf „trafen unsere Kampfjets einen Produktionsbetrieb für Raketen in Hamas und eine Waffenfabrik in Gaza“, twitterten die Israelischen Streitkräfte. 

    „Wir machen die Hamas für alle Terrorakte, die vom Gazastreifen ausgehen, verantwortlich“, heißt es. 

    ​„Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte nehmen jegliche feindliche Aktionen ernst, die gegen Israel gerichtet sind, und werden sich weiterhin den Versuchen widersetzen, israelischen Zivilisten Schaden zuzufügen“, verlautet eine Pressemitteilung der israelischen Armee. 

    Am Freitagabend war es nach Angaben der israelischen Armee zu einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels gekommen. In der an das Gebiet angrenzenden Gegend heulten am Freitagabend dem Militär zufolge Sirenen.

    ao/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Rosatom-Institut stellt erste Versuchspartie atomarer Akkus her
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Tags:
    Reaktion, Raketenangriff, Hamas, Gazastreifen, Israel