00:25 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4391
    Abonnieren

    Nach Angaben des japanischen TV-Senders „NHK“ hat ein Hauskater aus der Stadt Toyoma eine Dankesurkunde erhalten, nachdem der Vierbeiner zur Entdeckung eines gestürzten Mannes beigetragen hatte.

    Demnach hätte ein älterer Bürger an einem Bewässerungskanal bemerkt, wie eine Katze stur in eine bestimmte Richtung schaute. Der Japaner wurde dadurch neugierig und schaute nach. Zu seiner Überraschung entdeckte er dort einen leblos am Boden liegenden Mann. Danach halfen vier andere Bürger, den Verunglückten herauszuholen. Bei seinem Sturz hätte der Mann Schürfwunden davongetragen, so der „NHK“.

    Nach der erfolgreichen Rettungsaktion verliehen die Stadtbehörden dem Kater sowie den anderen Helfern eine Dankesurkunde.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Minsk: Sicherheitskräfte setzen spezielle Mittel gegen Demonstranten ein
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Diese beliebte Hilfe zum Schlafen kann gesundheitsschädlich sein – Arzt klärt auf
    Kürzel ersetzt: Flughafen Schönefeld heißt schon jetzt BER
    Tags:
    Vierbeiner, Belohnung, Mann, Rettung, Kater, Japan