11:58 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    137221
    Abonnieren

    Ein 31-Jähriger ist in der nordthüringischen Stadt Worbis niedergeschlagen und dann überfahren worden.

    Wie die Polizei am Samstag mitteilte, habe der Mann bei der Attacke schwere Verletzungen erlitten und sei mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. Nach Angaben der Augenzeugen sei der Angreifer zunächst zu Fuß geflüchtet, dann sei er ins Auto gestiegen und habe sein Opfer überrollt.

    Die Polizei war mit einem Großaufgebot und einem Hubschrauber im Einsatz, um den mutmaßlichen Täter festzunehmen. Allerdings ist dies der Polizei noch nicht gelungen. Die Strafverfolgungsbehörden hätten Ermittlungen wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag eingeleitet. Die Hintergründe der Tat sind nach Polizeiangaben noch nicht bekannt.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Baukran bei Luxus-Wolkenkratzer schlägt wild um sich: Es regnet Trümmer aus 85. Stock – Video
    Tags:
    Polizei, Ermittlungen, Krankenhaus, überfahren, Auto, Angriff, Thüringen