07:34 21 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1915227
    Abonnieren

    Am Reichstagsgebäude in Berlin-Tiergarten hat in der Nacht zu Montag eine Spanplatte gebrannt.

    Ein Feuerwehrsprecher teilte mit, dass gegen 00:30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache eine kleine Fläche einer Spanplatte an einem Fenster an der Ostseite des Gebäudes Feuer gefangen habe. Der Brand wurde noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte gelöscht.

    Laut dem Sprecher war der Einsatz, zu dem zunächst 50 Rettungskräfte gerufen wurden, nach rund 30 Minuten beendet. Da das Reichstagsgebäude unter einem besonderen Schutz steht, wurden zunächst mehr Feuerwehrleute gerufen, als letztendlich nötig waren, hieß es vom Sprecher weiter. Es gibt keine Verletzten.

    Fahndung nach Tätern

    Die Zeitung „B.Z. Berlin“ berichtet, dass der oder die Täter entkommen seien. Ob sie von Videokameras gefilmt wurden, sei noch unklar.

    Vor Ort werden demnach Spuren gesichert. Die Polizei fahnde derzeit nach den Tätern.

    Die Polizei hatte dem „rbb“ bestätigt, dass Unbekannte einen Brandanschlag auf das Reichstagsgebäude in Berlin verübt hätten.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Alleine gegen 15 Länder – Sachsen-Anhalt wehrt sich gegen neue Rundfunkgebühren
    Tags:
    Fahndung, Gebäude, Reichstag, Brand, Berlin, Deutschland