10:13 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4822
    Abonnieren

    Deutsche Urlauber aus dem Kreis Gütersloh, wo es in einem Tönnies-Fleischbetrieb zu einem Corona-Ausbruch gekommen war, dürfen künftig nur mit einem negativen Coronavirus-Test nach Österreich reisen. Dies erklärte der dortige Gesundheitsminister Rudolf Anschober in der ORF-Sendung „Im Zentrum“.

    Österreich verhalte sich mit diesen Plänen analog zu deutschen Bestimmungen. 

    „Wir machen da eine gemeinsame Linie“, erläuterte der Grünen-Politiker.

    Der Test dürfe nicht älter als 48 Stunden sein.

    Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) sagte, dass Touristen aus dieser Region sowohl an Flughäfen als auch bei der Einreise per Auto mit Kontrollen rechnen sollten. Die Pläne gelten nicht für Reisende aus dem angrenzenden Kreis Warendorf, wo sich die Zahl der Corona-Infektionsfälle deutlich besser entwickelt habe, hieß es.

    Die Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen gilt seit Mitternacht nur noch für den Kreis Gütersloh.

    Coronavirus-Pandemie

    Die Coronavirus-Pandemie begann um den Jahreswechsel in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan. Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 kann die Lungenerkrankung Covid-19 auslösen, die vor allem bei älteren oder immungeschwächten Patienten tödlich verlaufen kann.

    Nach neuestem Stand sind laut der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore weltweit mehr als zehn Millionen Infizierte registriert worden. Über 501.000 Menschen starben.

    In Deutschland wurden laut dem Robert-Koch-Institut (Stand: 29. Juni, 08:30 Uhr) 193.761 Covid-19-Fälle festgestellt. 8961 Patienten seien an der neuartigen Krankheit gestorben.

    Infektions-Kennziffer im Kreis Gütersloh noch deutlich über 50

    Unmittelbar vor einer möglichen Verlängerung des regionalen Lockdowns im Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen noch deutlich über der kritischen Marke. Laut dem Robert-Koch-Institut gab es in dem Kreis 112,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage. Die kritische Marke liegt bei 50. Am Sonntag hatte die sogenannte 7-Tage-Inzidenz noch 132,9, am vergangenen Dienstag noch 270,2 betragen.

    Der Kreis Gütersloh ist nach den RKI-Zahlen weiterhin der einzige Kreis in ganz Deutschland oberhalb der wichtigen Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    „Krieg der Sterne aus Ramstein“ – Kritik am neuen Nato Space Center
    Auf welche Waffe die Nato im Konflikt gegen Russland setzen soll – US-Denkfabrik
    Tags:
    Tests, Coronavirus, Österreich, Nordrhein-Westfalen, Gütersloh, Deutschland