12:18 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 230
    Abonnieren

    In Österreich ist eine Kuh in einen Swimmingpool gefallen. Um das 600 Kilogramm schwere Tier mit Hilfe eines Krans aus dem Wasser zu holen, wurde die Feuerwehr gerufen.

    Ein lautes Muhen lenkte die Aufmerksamkeit der Anrainer auf den Vorfall. Die Kuh war bei heißem Wetter von einer nahen Weide gekommen und in den Pool gestürzt. 

    ​Einer der Feuerwehrmänner beschrieb die Rettung des Tieres wie folgt: „Ein sehr langer, kräfteraubender und geruchsintensiver Einsatz bei hochsommerlichen Temperaturen für die 32 alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehren Apfelberg und Knittelfeld.“

    Nachdem die Retter das Rind untersucht und sich vergewissert hatten, dass es unverletzt ist, übergaben sie es seinem Besitzer. Nun müssen sowohl die Kuh als auch der Swimmingpool gereinigt werden – das Becken hat ein Volumen von etwa 65.000 Litern Wasser.

    ao/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Heftige Explosion in Tscheljabinsker Krankenhaus – Video
    Tags:
    Österreich, Kran, Feuerwehr, Tier, Kuh