18:20 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1018
    Abonnieren

    Im Nordosten der russischen Hauptstadt Moskau ist es am Montag zu einer Gasexplosion in einem Wohnhaus gekommen. Im Netz tauchten bereits erste Aufnahmen des Geschehens auf.

    Zum Zwischenfall kam es in einem Wohnhaus №3 in der Straße Uliza Prochodtschikow.

    Laut vorläufigen Angaben hätte in einer Wohnung in der dritten Etage das Gasluftgemisch detonieren können. Vier Wohnungen sollen dadurch in Brand geraten sein. Insgesamt sechs Menschen seien evakuiert worden.

    Im Netz sind die ersten Aufnahmen vor Ort zu finden, die die Folgen der Explosion und des Brandes zeigen:

    Laut dem russischen Zivilschutzministerium wurde das Feuer um 14:03 Uhr auf einer Gesamtfläche von 150 Quadratmetern lokalisiert. Der jüngsten Meldung zufolge ist der Brand inzwischen gelöscht. Es sei ein Todesopfer zu beklagen. Laut offiziellen Angaben wurden sieben Menschen verletzt.

    ak/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Gas, Explosion, Moskau, Russland