09:11 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    264104
    Abonnieren

    BMW haben in Facebook ihr Logo geändert. Das Markenzeichen stellt jetzt statt eines klassischen schwarzen Ringes eine LGBT-Regenbogenfahne dar.

    Das BMW-Team kommentierte sein Posting so: 

    „Bei BMW leben wir in Vielfalt. Wir glauben an die transparente Kultur, in der niemand aufgrund seiner ethnischen Herkunft, Hautfarbe, Nationalität, Behinderung, Religion, seines Geschlechtes oder Alters benachteiligt, bevorzugt oder gemobbt werden soll.“

    Wir alle seien Menschen, verbunden durch das Motto „Sheer Driving Pleasure“, heißt es weiter. „Weder in unserem Unternehmen noch in unseren Social-Media-Kanälen gibt es Raum für Hass oder Respektlosigkeit. Wir ermutigen also alle zu respektvollen und freundlichen Kommentaren und Handeln.“

    Logos von Audi und Volkswagen appellierten zu sozialer Distanz 

    Angesichts der Corona-Pandemie hatten die deutschen Autohersteller Volkswagen und Audi im März in den sozialen Netzwerken vorübergehende Änderungen von ihren Logos präsentiert. Diese haben Menschen zur Einhaltung der Distanz-Regeln aufgerufen. 

    Der Buchstabe V ist im neuen VW-Logo vom Buchstaben W getrennt. Der Autokonzern dankte auch in seinem Twitter-Beitrag denjenigen Menschen, die sich an die WHO-Empfehlungen über den sozialen Abstand halten. Im neuen Audi-Logo sind die vier Ringe auch voneinander getrennt zu sehen.

    ao/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Solidariät, LGBT, BMW