11:48 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 09
    Abonnieren

    Wegen eines Feuers haben etwa 50 Menschen mitten in der Nacht ihr Zuhause in Düsseldorf vorübergehend verlassen müssen.

    Ein Sprecher der Feuerwehr teilte mit, dass der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Holthausen am frühen Morgen gebrannt habe:

    „Beim Eintreffen schlugen schon die Flammen oben aus dem Dach heraus.“

    Keine Verletzten

    Die Bewohner des brennenden Hauses sowie die Anwohner in den angrenzenden Häusern hätten ihre Wohnungen verlassen müssen. Niemand sei dabei verletzt worden.

    Die Löscharbeiten waren laut dem Sprecher aufwendig. Teile des Dachs sollen abmontiert worden sein, um an darunter liegende Glutnester zu gelangen. Nach mehr als vier Stunden sei der Einsatz beendet gewesen.

    Die Feuerwehr sprach nach einer ersten Einschätzung von einem Sachschaden von circa 120.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Mittelstand erwartet Corona-Pleitewelle, Boykott gegen Frankreich
    Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
    Russland: Kein militärisches Szenario für Bergkarabach zulassen
    Tags:
    Feuer, Menschen, Brand, Düsseldorf, Deutschland