09:38 12 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2775
    Abonnieren

    Aktivisten von der Umweltschutzbewegung „Extinction Rebellion“ haben am Donnerstag in der Westlobby des Bundestags im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Spontan-Kundgebung veranstaltet.

    Das Video des Vorfalls wurde auf dem Twitter-Account der Bewegung verbreitet.

    ​Auf der Aufnahme ist zu sehen, wie mehrere junge Leute mit orangen Regenschirmen im Flur des Bundestags Flugblätter werfen und beginnen, ein Statement vorzulesen. Merkel schaut sich um und beobachtet eine Zeit lang die Aktivisten aus der Entfernung. Wenige Minuten später wurden die Protestierenden von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes aus dem Raum abgeführt.     

    Medienberichten zufolge war die Aktion der bevorstehenden Verabschiedung des Kohleausstiegsgesetzes gewidmet. Das Dokument sieht den Ausstieg Deutschlands aus der Kohleverstromung bis 2038 vor. Umweltschützer halten den geplanten Termin für viel zu spät und fordern dazu auf, die Kohlekraftwerke sogar schon bis 2025 abzuschalten. 

    ns/gs 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Corona-Krise zeigte Schwachstellen im Zusammenwirken der WHO-Mitgliedstaaten auf – Lawrow
    Tags:
    Flugblätter, Kohleausstiegsgesetz, Kundgebung, Aktivisten, Bundestag, Angela Merkel, Deutschland