14:54 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 234
    Abonnieren

    Griechenland hat neue Einreiseregeln für Touristen eingeführt. Urlauber aus dem Ausland müssen nun ein Anmeldeformular mit Fragebogen ausfüllen, das sicherstellen soll, dass keine Infektionsgefahr besteht. Die Regelung gilt bis zum 31. August.

    Menschen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg nach Griechenland kommen möchten, müssen spätestens 48 Stunden vor der Einreise ein Formular der griechischen Zivilschutzbehörde ausfüllen. Darin sollen sie ihren letzten Aufenthaltsort, vorherige Reisen in andere Länder und die dortige Dauer des Verbleibs angeben. Ebenfalls abgefragt werden persönliche Kontaktdaten sowie die Adresse der Unterkunft in Griechenland.

    Die angegebenen Daten werden daraufhin von Experten ausgewertet. Sie entscheiden dann darüber, ob vereinzelte Einreisende auf Covid-19 getestet werden sollen. Laut dem Auswärtigen Amt Griechenlands ist dieser Test kostenlos.

    Nach der Registrierung erhalten alle Urlauber innerhalb von 24 einen QR-Code, der bei der Einreise vorgezeigt werden muss. Dieser soll verpflichtend sein, da sich viele Fluggesellschaften Angaben zufolge weigern, Passagiere ohne Code zu befördern. Auch eine Geldbuße bis zu 500 Euro könnte in diesem Fall drohen.

    Allerdings sollen Urlauber erst nach ihrer Ankunft erfahren, ob sie auf das Coronavirus getestet werden. Das griechische Außenministerium hat die neue Regelung bereits bestätigt, machte jedoch keine Angaben zu einer möglichen Zwischenquarantäne, die im Falle eines Corona-Tests nötig sein könnte. Das neue Verfahren soll eine Verbreitung des Coronavirus durch den internationalen Reiseverkehr verhindern.

    Die griechische Tourismusbranche will wieder Fahrt aufnehmen. Seit dem 1. Juli sind alle Flughäfen des Landes wieder geöffnet. Zuvor waren nur die Flughäfen von Athen und Thessaloniki offen, an denen Einreisende nur vereinzelt getestet wurden. Urlauber können zudem per Fähre wieder aus Italien nach Griechenland reisen.

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte bewaffnete Menschen in Minsker Yandex-Büro eingedrungen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    T-80-Panzer bei Moskau taucht unter: Kriegsgerät bezwingt Unterwasser-Hindernisse – Video
    Tags:
    Reiseverkehr, Tourismus, Griechenland