08:54 12 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1132
    Abonnieren

    Im Pazifik hat sich vor der Alaska-Küste ein Erdbeben der Stärke 5,5 ereignet, wie der Geologische Dienst der USA (USGS) meldet.

    Die Erdstöße wurden am Sonntag um 8.53 Uhr Ortszeit (10.53 Uhr MESZ) 219 Kilometer südlich von der Stadt Sand Point registriert.

    ​Das Epizentrum lag in zehn Kilometer Tiefe.

    Über mögliche Bebenopfer oder Zerstörungen ist nichts bekannt. Es gab auch keine Tsunami-Warnung.

    dd/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Militär warnt USA: „Jede Rakete auf unser Territorium werten wir als Nuklear-Schlag“
    Impfstoff als populistische Maßnahme? Russische Fachkräfte reagieren auf mediale Kritik
    Ungeliebter Gastbeitrag: Der Sputnik-Impfstoff als lebensrettende globale Partnerschaft
    Tags:
    USGS, Alaska, Erdbeben