08:24 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    55815
    Abonnieren

    Zwei Raketen sind am Sonntag aus dem Gazastreifen Richtung Israel abgefeuert worden, wie die Armee auf Twitter mitteilte.

    Eine weitere Rakete sei von der israelischen Luftabwehr abgefangen worden, hieß es. Im Grenzgebiet heulten demnach früher am Tag Sirenen. 

    Zu einem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen kam es zuletzt Ende Juni. Ebenfalls zwei Raketen sollen laut der Armee aus dem Gazastreifen heraus Richtung Israel abgefeuert worden sein. Berichten zufolge wurde niemand verletzt, im betroffenen Gebiet habe es auch keine Schäden gegeben, schrieb die Zeitung „Jerusalem Post“. 

    Die israelische Luftwaffe beschoss daraufhin als Reaktion erneut Ziele in dem Palästinensergebiet. Die Kampfjets trafen nach Angaben der Armee einen Produktionsbetrieb für Raketen der Hamas und eine Waffenfabrik.

    ​„Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte nehmen jegliche feindliche Aktionen ernst, die gegen Israel gerichtet sind, und werden sich weiterhin den Versuchen widersetzen, israelischen Zivilisten Schaden zuzufügen“, hieß es in der Mitteilung. 

    Zwischen den Palästinensern in dem Küstenstreifen und Israel kommt es immer wieder zu Konfrontationen. Im Mittelpunkt stehen inzwischen die Annexionspläne Israels auf Grundlage eines Konzepts der US-Regierung.

    US-Präsident Donald Trump hatte am 28. Januar während einer gemeinsamen Presseerklärung mit dem israelischen Ministerpräsidenten, Benjamin Netanjahu, im Weißen Haus seinen Friedensplan für den Israel-Palästina-Konflikt vorgestellt.

    Demnach soll Jerusalem die einheitliche und unteilbare Hauptstadt Israels sein, wobei das Problem der Rückkehr der palästinensischen Flüchtlinge zur Seite geschoben wird. Der Plan bietet Israel die Möglichkeit, die Palästinenser-Gebiete im Westjordanland zu annektieren und seine Souveränität über das Jordantal auszuweiten, schlägt aber auch vor, einen demilitarisierten Palästinenser-Staat zu gründen, der keine Kontrolle über seine Grenzen und seinen Luftraum ausüben soll.

    jeg/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Sieben mögliche Raketen-Pannen verhindert – Roskosmos
    Journalisten von Sputnik und Baltnews in Lettland festgenommen – Moskau kritisiert scharf
    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Tags:
    israelische Verteidigungskräfte IDF, Raketenangriff, Gazastreifen, Israel