13:48 06 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1011
    Abonnieren

    Nahe der Küste Indonesiens ist es zu einem heftigen Erdbeben gekommen. Dies teilte der Geologische Dienst der USA (USGS) mit.

    Das Beben wurde um 22:54 Uhr (UTC) registriert. Das Epizentrum lag 93 Kilometer vor Batang in der indonesischen Provinz Jawa Tengah (deutsch Zentraljava).

    Der Bebenherd befand sich in einer Tiefe von 528,7 Kilometern.

    Über mögliche Opfer oder Zerstörungen ist nichts bekannt. Es gab auch keine Tsunami-Warnung.

    Die indonesische Behörde für Meteorologie, Klimatologie und Geophysik spricht von einem Erdbeben der Stärke 6,1.

    Pazifischer Feuerring

    In Indonesien kommt es immer wieder zu Erdbeben. Der weitläufige asiatische Inselstaat liegt auf dem sogenannten Pazifischen Feuerring. Dort stoßen tektonische Platten aufeinander, so dass es hier besonders oft Erdbeben und Vulkanausbrüche gibt. Eine solche Platte bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von sieben Zentimetern pro Jahr. Jährlich registrieren Seismologen hier 6000 bzw. 7000 Erdbeben von einer Stärke über 4,0.

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Deutsche Umwelthilfe will Nord Stream 2 vor Gericht stoppen
    Millionen schauen zu: Hochzeits-Eklat in USA wird zum Viralhit – Video
    Stück Fleisch „erwacht zum Leben“ und schockiert Online-Welt – Video
    Tags:
    Tsunami-Warnung, US-Erdbebenwarte USGS, Erdbeben, Küste, Indonesien