11:43 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    395
    Abonnieren

    Die beliebte Urlaubsinsel Bali in Indonesien wird die Einreisesperre für internationale Touristen ab September aufheben. Dies meldet AFP unter Berufung auf den Gouverneur Wayan Koster.

    Für Inlandstouristen sollen die Corona-Beschränkungen auf der Insel Ende Juli aufgehoben werden.

    Ab dem 11. September dürfen laut dem Gouverneur auch Touristen aus dem Ausland wieder die Insel besuchen. Er sagte dazu:

    „Wir müssen bestmöglich weiter mit der Covid-19-(Pandemie) umgehen und beginnen, zum Wohle der Gemeinschaft beizutragen.“

    Derzeit sei aber nicht klar, ob es im September noch Einschränkungen für bestimmte Länder geben wird oder ob Touristen von überall einreisen dürfen.

    Corona-Pandemie

    Die Coronavirus-Pandemie begann um den Jahreswechsel in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan. Das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 kann die Lungenerkrankung Covid-19 auslösen, die vor allem bei älteren oder immungeschwächten Patienten tödlich verlaufen kann.

    Nach neuestem Stand gab es laut der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore weltweit mehr als 11,6 Millionen Infizierte. Über 538.000 Menschen starben.

    In Indonesien wurden der Uni zufolge knapp 65.000 Covid-19-Fälle festgestellt. Mehr als 3000 Patienten starben an der neuartigen Krankheit.

    Am Montag meldeten die Behörden auf Bali insgesamt 1900 bestätigte Corona-Fälle und 23 Todesopfer.

    ak/sb/afp

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Bluttaufe – aber vorher „Hund an die Gurgel“: Australische Elitetruppe in Afghanistan
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Coronavirus, Ausland, Einreise, Touristen, Indonesien, Bali