11:51 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 08
    Abonnieren

    Ein Zug der Athener Stadtbahn Ilektrikos ist am Dienstag in der Endstation von Kifisia im Norden der griechischen Hauptstadt entgleist. Dies berichten internationale Medien.

    Internationale Nachrichtenagenturen wie AFP und AP melden mindestens acht Verletzte. Griechischen Medienberichten zufolge wurden neun bis zehn Menschen verletzt.

    Bei keinem der Betroffenen bestehe dabei Lebensgefahr. Mehrere Passagiere seien in Krankenhäuser gebracht worden.

    Ilektrikos-Bahn

    Die Ilektrikos-Bahn ist eine der ältesten Bahnen der griechischen Hauptstadt. Seit der Austragung der Olympischen Spiele im Jahr 2004 wurde die Bahnlinie nicht mehr renoviert. Die Züge sollen sich in einem erbärmlichen Zustand befinden.

    Die moderne Athener Metro dagegen wird regelmäßig gewartet und hat vergangenes Jahr auch neue Züge bekommen.  

    ak/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Bluttaufe – aber vorher „Hund an die Gurgel“: Australische Elitetruppe in Afghanistan
    Rüstungskreise: Russische Drohne Ochotnik erstmals als Abfangflugzeug getestet
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Tags:
    Verletzte, Zugentgleisung, Zug, Athen, Griechenland