11:22 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1465
    Abonnieren

    Am Dienstag ist es im westtschechischen Bezirk Karlovy Vary zu einer Kollision zweier Passagierzüge gekommen. Davon berichten mehrere tschechische Medien.

    Laut verschiedenen Angaben haben von 20 bis 30 Menschen Verletzungen erlitten. Mehrere Menschen kamen ums Leben, die genaue Zahl ist aber noch nicht bekannt – es soll sich dennoch von mindestens drei Toten handeln.

    „Zwei Passagierzüge kollidierten miteinander frontal, die Strecke ist derzeit gesperrt”, sagte Martin Kasal, ein Sprecher der regionalen Feuerwehr.

    Rettungskräfte, darunter zwei Hubschrauber, sind vor Unglücksort im Einsatz. Wie Jan Kučera, Leiter der Eisenbahn-Aufsichtsbehörde, erklärte, wurden Ermittlungen aufgenommen, um die Ursachen des Unglücks zu klären.

    ​Da die Strecke wegen der Kollision zeitweilig außer Betrieb ist, haben Behörden zusätzliche Busrouten in den betroffenen Richtungen organisiert.

    msch/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Falsche Richtung: Katze auf Rolltreppe erobert Internet – Video
    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Tags:
    Tschechien, Zugunglück, Zug