10:10 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    64510
    Abonnieren

    Der irakische Premierminister Mustafa al-Kazemi hat am Samstag die Sicherheitsdienste des Landes ermächtigt, am Grenzübergang Mandali zum Iran scharf zu schießen.

    „Die Zollkontrolle wird von Sicherheitskräften geschützt und sie haben die Befugnis, zu schießen, um Kriminelle zu töten“, sagte al-Kazemi während seines Aufenthalts am Grenzübergang Mandali gegenüber Journalisten.

    Der irakische Premierminister sagte auch, dass die Behörden über die Korruption der Beamten im Zolldienst an der Grenze informiert seien, und wies den Chef des Dienstes an, diese zu identifizieren.

    Die irakische Grenzschutzbehörde teilte am Samstag mit, der Premierminister habe die Wiederaufnahme des Grenzübergangs Mandali für den begrenzten Handel mit dem Iran angeordnet.

    Im März kündigte der Irak im Rahmen des Kampfes gegen die Ausbreitung des Coronavirus die Schließung der Grenzübergänge zum Iran an.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Militärs weisen Erklärung über „Vertreibung“ ihres Zerstörers aus Peter-der-Große-Bucht zurück
    Biden gibt Pläne für seine ersten 100 Tage der Präsidentschaft bekannt
    Bundeswehr zieht aus afghanischem Kundus ab
    Tags:
    Kriminelle, Grenze, Iran, Irak