05:55 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    198
    Abonnieren

    Am Sonntagabend ist ein Kleinflugzeug in einem Waldgebiet bei Rheinstetten, Baden-Württemberg, abgestürzt. Das Polizeipräsidium Karlsruhe meldete zwei Tote bei dem Unglück.

    Die Unglücksursache sei demnach noch unklar. Nach derzeitigen Angaben startete das Ultra-Leichtflugzeug gegen 18.10 Uhr vom Flugplatz in Rheinstetten-Forchheim. Unmittelbar nach dem Abflug stürzte es über einem nahegelegenen Waldstück ab.

    Vor Unfallort waren Rettungskräfte im Einsatz, mit Hilfe eines Rettungshelikopters konnte die Unglücksstelle gegen 19.05 Uhr ungefähr 800 Meter südlich von Karlsruhe-Oberreut gelöscht werden. Diese wurde des Weiteren großräumig abgeriegelt. 

    Nach Informationen der Polizei hätten beide Insassen, der 61 Jahre alte Pilot und ein 54-jähriger Passagier, den Unfall nicht überlebt. 

    Zur Untersuchung des Unglücks sei die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung herangezogen worden. Die weiteren Ermittlungen werde die Kriminalpolizei Karlsruhe durchführen. Dafür wurden Wrackteile des Flugzeugs gesichert. 

    Insgesamt seien 28 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, elf der Freiwilligen Feuerwehr Rheinstetten, zehn Rettungskräfte und rund 25 Polizeibeamte beteiligt gewesen.

    ao/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Tote, Flugzeug, Absturz, Baden-Württemberg, Deutschland