00:37 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2610181
    Abonnieren

    An verschiedenen Orten in einer südnorwegischen Stadt ist es in der Nacht auf Mittwoch zu Messerattacken auf Frauen gekommen.

    Dabei sollen drei Frauen angegriffen worden. Die zuständige Polizei teilte mit, dass eine Frau später wegen schweren Verletzungen gestorben sei.

    Eine zweite Frau wurde bei einem der Angriffe in der Stadt Sarpsborg etwa 90 Kilometer südlich von Oslo schwer verletzt, eine dritte leichter, so ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur NTB.

    Täter gefasst

    Der mutmaßliche Täter wurde gefasst. 

    Der Täter habe ersten Erkenntnissen zufolge alleine gehandelt und sei bereits zuvor polizeibekannt gewesen. Im Netz sind Informationen zu finden, wonach es sich bei dem mutmaßlichen Angreifer um einen 31 Jahre alten Mann handle. Er sei der norwegische Bürger ausländischer Herkunft.

    Weitere Hintergründe waren zunächst unbekannt. Die Menschen in Sarpsborg wurden wegen der Vorfälle in der Nacht vorübergehend dazu angehalten, nicht aus dem Haus zu gehen.

    ak/dpa/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Verteidigungsminister zu AKKs „Position der Stärke“ – „Auftritt eines Grundschulmädchens“
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    Täter, Tote, Frauen, Messerattacke, Norwegen