05:13 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 332
    Abonnieren

    Die Reise ins Salzburger Land hat für zwei Österreicher tragisch geendet. Ihr Geländewagen ist am Sonntagmorgen von einem Bergweg abgestürzt. Nach Polizeiangaben wurden die Österreicher schwer verletzt, konnten aber noch Hilfe holen.

    Laut der Polizei kam der Geländewagen in der Nähe von St. Johann im Pongau in rund 1770 Meter Höhe in einer Kurve vom Weg ab, stürzte etwa 250 Meter steiles Gelände hinab und überschlug sich mehrfach.

    Der Fahrer und sein Beifahrer seien dabei aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt worden. Der 34 Jahre alte Fahrer schaffte es demnach, per Handy Angehörige zu kontaktieren, die den Notruf wählten.

    Die am Ort des Geschehens eingetroffenen Einsatzkräfte bargen die Männer und das Wrack aus dem „äußerst steilen, morastigen und unwegsamen Gelände“, wie es hieß. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. 

    ns/dpa/gs       
     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Geländewagen, Hilfe, Absturz, Bergweg, Reise, Österreich