14:35 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 59
    Abonnieren

    In der kanadischen Atlantik-Provinz Newfoundland und Labrador ist am Montagnachmittag (Ortszeit) ein Zivil-Helikopter in der Nähe vom Thorburn-See abgestürzt. Dies berichtete der Sender CTV unter Berufung auf Polizei und Rettungskräfte.

    Die Sprecherin der Royal Canadian Mounted Police (RCMP), Glenda Power, sagte demnach, dass sich das Unglück etwa 200 Kilometer nordwestlich von St. John’s ereignete. 

    Der Hubschrauber solle in den See gestürzt sein, die Rettungskräfte hätten diese Information jedoch noch nicht bestätigt. 

    „Die Such- und Rettungsdienste berichteten, an Bord seien drei Menschen gewesen, als der Helikopter abstürzte. Zwei Personen wurden gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Leider wurde eine Person tot aufgefunden“, teilte der kanadische Rettungsdienst mit. 

    An die Unglücksstelle wurde ein Rettungshubschrauber vom Typ CH-149 Kormoran geschickt, hieß es. 

    Die Polizei-Sprecherin gab an, die Familie des Opfers sei über den Unfall benachrichtigt worden. 

    ao/sb

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekannte bewaffnete Menschen in Minsker Yandex-Büro eingedrungen
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    T-80-Panzer bei Moskau taucht unter: Kriegsgerät bezwingt Unterwasser-Hindernisse – Video
    Starkregen und Sturm in Deutschland: Große Schäden durch Unwetter – Fotos und Videos
    Tags:
    Unfall, Absturz, Hubschrauber, Kanada