05:27 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1365
    Abonnieren

    Ein Hubschrauber der kolumbianischen Streitkräfte ist nahe der Stadt Mitu im Osten des Landes abgestürzt, erklärte Verteidigungsminister Carlos Holmes Trujillo am Dienstag.

    An Bord des Hubschraubers UH-60 Black Hawk befanden sich 17 Militärs.

    Neues zum Thema: Beim Absturz eines Militärhelikopters im Süden Kolumbiens sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten kolumbianische Medien unter Berufung auf das Militär am Dienstagabend (Ortszeit). Zwei Personen wurden noch vermisst.

    Jeglicher Kontakt zum Hubschrauber ging am Dienstagmorgen (Ortszeit) verloren. Später wurden im Amazonas die Überreste der Maschine sowie sechs Verletzte gefunden. 

    Die Verletzten wurden nach Mitu evakuiert und später in die Hauptstadt Bogota transportiert.

    ​Die Ursache des Unglücks ist vorerst nicht bekannt. Der Hubschrauber war angeblich an einem Einsatz gegen die bewaffnete Gruppe „Estructura Primera” beteiligt.

    msch/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Hubschrauberabsturz, Absturz, UH-60 Black Hawk, Hubschrauber, Kolumbien