21:45 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3194
    Abonnieren

    US-Wissenschaftler haben im Fachjournal „Annals of Hematology“ Ergebnisse ihrer Studie veröffentlicht, in der erforscht wurde, inwiefern der Covid-19-Krankheitsverlauf mit einer Blutgruppe verbunden ist.

    Die Forscher des Massachusetts General Hospitals (MGH) und des Beth Israel Deaconess Medical Centers (BIDMC) analysierten Daten von 7648 Patienten, die auf Coronavirus getestet wurden. Sie erforschten, ob Hospitalisierung, Intubation oder Tod eines Kranken auf die Blutgruppe zurückzuführen sei. 

    „Die Krankheitsprogredienz, die eine Intubation erfordert oder die zum Tod führt, steht in keiner Verbindung mit der Blutgruppe“, stellten die Fachleute fest. 

    Die Wissenschaftler haben jedoch herausgefunden, dass sich Menschen mit den Rhesus-positiven Blutgruppen B und AB häufiger mit dem Coronavirus anstecken. Die Forscher haben folgenden Schluss gezogen: Die Blutgruppe könne mit dem Ansteckungsrisiko zusammenhängen, den Erkrankungsschweregrad beeinflusse sie aber nicht.

    Die Forscher des US-Unternehmens „23andMe“ (Kalifornien), das auf die Genomentschlüsselung spezialisiert ist, hatten früher mitgeteilt, dass die Ansteckung bei Menschen mit der Blutgruppe 0 um neun bis 18 Prozent seltener erfolgt.

    Es wurde außerdem herausgefunden, dass die ermittelte Gesetzmäßigkeit sowohl beim positiven als auch beim negativen Rhesus-Faktor zustande kommt.

    Coronavirus 

    Das Virus Sars-CoV-2 (der Erreger der Lungenkrankheit Covid-19) wurde erstmals Ende vergangenen Jahres in der chinesischen Stadt Wuhan entdeckt. Anfang März erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch des Coronavirus zur Pandemie.

    Nach neusten WHO-Angaben sind weltweit 14.562.550 Menschen mit Coronavirus infiziert. Mehr als 607.000 Infizierte sind gestorben. In Deutschland sind 202.345 Fälle verzeichnet worden. In Russland sind nach Informationen der Organisation 783.328 Infektionsfälle registriert worden. 

    ao/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Im Fall einer Wahl zum Bundeskanzler: Scholz will Kabinett weiblicher machen – Netz spottet
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Tags:
    Studie, Forscher, Zusammenhang, Blut, Covid-19, Coronavirus