05:50 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12431
    Abonnieren

    Im Nordwesten Pakistans ist nach Angaben der Polizei ein wegen Gotteslästerung angeklagter Mann während der Gerichtssitzung erschossen worden.

    Laut der Polizei habe ein junger Mann mitten im Gerichtssaal in der Stadt Peschawar den Angeklagten mit Schüssen in den Kopf getötet. Es war zunächst nicht klar, wie der Schütze die Waffe mit in das Gericht bringen konnte.

    Nach Polizeiangaben war der Beschuldigte wegen angeblicher Beleidigung des muslimischen Propheten Mohammed bereits seit 2018 in Haft, der Blasphemieprozess sollte jedoch am Mittwoch beginnen. Der Täter ließ sich festnehmen, nachdem er den Mann vor den Augen des Richters tötete. Später hätte er der Polizei gesagt, dass ihm der Prophet Mohammed im Traum erschienen wäre und den Auftrag zum Töten gegeben hätte. Das Opfer war Mitglied der religiösen Minderheit Ahmadiyya, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts als Reformbewegung gegründet worden war. Menschenrechtlern zufolge gehört diese Minderheit derzeit zu den am meisten verfolgten Gemeinschaften in Pakistan.

    Blasphemiegesetze in Pakistan

    In Pakistan, das sich 1956 zur ersten Islamischen Republik der Welt ausgerufen hatte, traten 1986 die sogenannten Blasphemiegesetze in Kraft, die grundsätzlich die Beleidigung jeder Religion verbieten. Allerdings werden diese Rechtsnormen seit Jahren kritisiert, weil sie dazu missbraucht werden, gegen Andersgläubige vorzugehen und vor allem um persönliche Streitigkeiten auszutragen. So reicht in vielen Fällen ein reiner Verdacht der Gotteslästerung aus, um eine Anklage zu erheben. Außerdem werden die Angeklagten oft getötet, bevor der eigentliche Gerichtsprozess beginnt.

    ac/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Tags:
    Selbstjustiz, erschossen, Angeklagte, Vorwürfe, Gott, Sitzung, Gericht, Pakistan